HOME |  Über uns |  Bilderbuch |  Links |  Termine |  Mitmachen

Bilderbuch
 

30. November 2008

Adventsessen - "Gans und Gedächtnis"

Nach dem Erfolg des Advents-Essens im letzten Jahr luden die City Stiftung Berlin und die Arbeitsgemeinschaft City erneut am 1. Advent zu einem Vier-Gänge-Menü - unter dem Motto „Gans und Gedächtnis“ – in das 5 Sterne-Hotel Palace Berlin ein.
Der festliche Abend fand in Zusammenarbeit mit dem Kuratoriumsmitglied der City Stiftung Berlin und Hausherrn Kurt Lehrke statt und begann um 19.00 Uhr mit einem Champagner-Empfang und anschließendem Konzert. Im Anschluss wurde zum Menü mit korrespondierenden Weinen im stillvollen Ambiente des exklusiven Hotels gebeten.
Der Reinerlös des Abends stellten die Veranstalter komplett der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche für die Sanierung des alten Turms zur Verfügung. Zum Gesamtergebnis trug auch die Versteigerung einer von Orgelbau Stüber gestifteten Drehorgel bei. Den Zuschlag bekam Rainer Krüger vom DRK Südwest für die gemeinnützige Behindertenhilfe in Zehlendorf.
 


Stimmungsvoller Sektempfang am Beginn:
Licht-Designer Andreas Boehlke (m.) begrüßt die Veranstalter des Presseball Berlin Marina Schill und Andreas Dorfmann.


Freudiges Wiedersehen zwischen Immobilien-Manager Dr. Bernd Andrich (l.) und Klaus Mette-Endter.


Ladylike: Ulla Klingbeil, Anke Boehlke und Anja Popovic (v.l.n.r.)


Festliches Zwischenspiel: Kammer-Konzert mit Dirk Mommertz, Dagmar Schwalke und Joachim Pliquett…


… sehr zur Freude der zahlreichen Gäste…


… die an den festlich gedeckten Tischen bereits von Pfarrer Martin Germer von der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche (r.) und Siegfried Helias von der City Stiftung Berlin erwartet wurden.


Auch für die Küche und den Service gab es Applaus- wie hier von Josef und Claudia Knorn.


Rainer Krüger (2.v.l.) ersteigerte für die Sanierung des Alten Turms der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche die von Orgelbau Stüber gestiftete wunderschöne Drehorgel für die Behindertenhilfe vom DRK Berlin Süd-West. Mit ihm freuen sich Pfarrer Martin Germer, „Orgel-Jette“ Christa Hohnhäuser und Siegfried Helias (v.l.n.r.)


Gern gesehener Gast jeder Veranstaltung: Berlins „First Lady“ des Autosports Heidi Hetzer, die von dem Flair des schönen Abends sichtlich angetan war.


 

zurück zum Bilderbuch

 

Gremien | Satzung | Impressum

© City Stiftung Berlin