HOME |  Über uns |  Bilderbuch |  Links |  Termine |  Mitmachen

Bilderbuch
 
06.11.03

Pressegespräch - City Konferenz

Der „Runde Tisch City Konferenz", ein Zusammenschluss von Berliner Bürgern, Unternehmen, der IHK und Mandatsträgern der Politik stellte am 06. November 2003 die Idee eines internationalen Studentenwettbewerbs zur Illumination des Kurfürstendamms vor.

Gesprächspartner waren die Gründungsmitglieder Siegfried Helias, MdB, Christian Wiesenhütter Stellv. Hauptgeschäftsführer IHK Berlin, Moritz Kock, Dipl.-Ing. Architekt, Büro für Architektur und Stadtplanung, Dr. Bernd Andrich, CityQuartier Manager, DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG und Klaus-Dieter Gröhler, Stadtrat, Bezirksamt Charlottenburg – Wilmersdorf.

Die City-Konferenz schreibt als erstes Projekt einen Studentenwettbewerb zur Illumination des Kurfürstendamms aus. Aufgabe wird sein, lichttechnische Konzepte für Illuminations-Szenarien zu entwickeln und diese mittels fotografischer, graphischer und digitaler Medien darzustellen.

Die City-Konferenz möchte damit einen Beitrag dazu leisten, dass das mit dem Gesamtbegriff Kurfürstendamm bezeichnete Straßengefüge Kurfürstendamm, Tauentzienstraße, angeschlossene Plätze sowie Seiten- und Parallelstraßen seiner Bedeutung angemessen in den Abend- und Nachtstunden ganzjährig in „neuem Licht" erstrahlen kann. Dieser Bereich soll als weltbekannter innerstädtischer Lebensraum für die Anwohner und Passanten, aber insbesondere für alle Berliner und ihre Gäste aus aller Welt auch in den Abendstunden in all seiner Vielfalt zur Geltung gebracht werden.

Gemäß der wechselvollen Geschichte und dem daraus resultierenden Facettenreichtum des Erscheinungsbildes der Stadt, das sich wie an keinem anderen Ort im Erscheinungsbild des Kurfürstendamms widerspiegelt, wird eine Lösung gewünscht, die diese beeindruckende Vielfalt differenziert und mit Einfühlungsvermögen zum Ausdruck bringt.

Aufgrund der Bedeutung der Aufgabe ist weiter vorgesehen, die Erarbeitung der eigentlichen Wettbewerbsausschreibung gemeinsam mit einer Hochschule aus der Region durchzuführen und neben der freien Teilnahme für Studenten der Fächer Architektur, Design, Städtebau, Lichttechnik etc. auch einen internationalen Kreis von Hochschulen der vorgenannten Fachrichtungen für die Teilnahme zu gewinnen.



 Siegfried Helias stellte die City-Initiative gemeinsam mit dem Stadtplaner und Architekten Moritz Kock, Baustadtrat Klaus-Dieter Gröhler, dem stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK, Christian Wiesenhütter und dem DIFA Repräsentanten Dr. Bernd Andrich vor. Dabei betonte Helias, das der geplante Lichtwettbewerb für den Kurfürstendamm letztlich den ersten Schritt für weitergehende Lichtkonzepte für den gesamten Stadtbereich darstellt.
 Dr. Bernd Andrich von der DIFA erläuterte die Bedeutung der Lichteinblicke für den Handel.
 Klaus-Dieter Gröhler, Stadtrat, Bezirksamt Charlottenburg – Wilmersdorf stellte die Innenstadt in den Mittelpunkt der Ausführungen.
 Moritz Kock, Stadtplaner und Architekt sprach über die Zielsetzung des internationalen Studenten Lichtwettbewerbs zur Beleuchtung des Kurfürstendamms.
 Christian Wiesenhütter begrüßt die City-Initiative aus Sicht der ganzen Stadt.
 Fünf für die City: Moritz Kock, Klaus Dieter Gröhler, Siegfried Helias,
Dr. Bernd Andrich und Christian Wiesenhütter.
 

Gremien | Satzung | Impressum

© City Stiftung Berlin